Painted for ears


Painted for ears Colors of Gospel sings colours of spiritual music

Wenn Bilder grooven, Farben klingen und Tanz hörbar wird ist Musik zu sehen. Umhüllt von Klang erlebt das Publikum das Spiel von Licht und Schatten, Film und Bild, Rhythmus und Ruhe. Ein Wechselspiel von Bewegung im Raum und auf der Leinwand wirkt zusammen mit dem Gesang des Gospelchores der evangelischen Kirchengemeinde Kirchzarten-Stegen. Visuelle und akustische Eindrücke greifen ineinander und verschmelzen zu einer Einheit.

Die Tänzerinnen Dagny Borsdorf (Freiburg) und Anja Gysin (Solothurn) und die Künstlerin Michaela Wulf (Freiburg ) lassen sich vom bunten Repertoire des Chores inspirieren, der neben dem traditionellen Gospel auch afrikanische, jüdische, jazzige und Poplieder zu bieten hat und antworten in ihrer individuellen Sprache.

Tanz, Gestaltetes und Film ergänzen, unterstreichen und versinnbildlichen die Inhalte der Songs. Die Chorleiterin Doro Eitel versteht es, die Sänger, Musiker, Tänzer und die Künstlerin abwechslungsreich zu verbinden und ein buntes, mit Überraschungen gespicktes Programm zu präsentieren.