1 ½ Kubikmeter privat!?


Tanzimprovisation im Glaskasten

Jede Performance spielt mit einer anderen Grundidee. Abstrakte Strukturen oder konkrete Themen, Begegnungen von Text, Musik und Tanz. Die Tänzerin im begrenzten Raum bietet unbegrenzte Projektionsfläche. Sie gewährt nicht nur Blicke auf ihren Körper, sondern auch Einblicke in ihr Innenleben.

Tanz, Stimme und Konzept: Doro Eitel
Musik, Texte: verschiedene Gäste

Zur Website von Akträume